Elizabeth von Arnim – Verzauberter April ****

Obwohl es bereits Mai ist und wir herrliches Sommerwetter haben, möchte ich unbedingt noch von diesem Buch berichten, dass mich im verregneten, kalten April verzaubert hat.

Zwei britische Damen lesen in den 1920ern in einem Londoner Frauenclub eine Anzeige in der von der Vermietung eines Castellos in Italien die Rede ist. Kurzerhand stellen sie ihre beiden Ehemänner vor vollendete Tatsachen. Wir machen allein Urlaub in der Toskana. Um das kostspielige Unterfangen finanzieren zu können, suchen sie sich zwei weitere Mitstreiterinnen. Im Lauf des Urlaubs entstehen aus der finanziellen Zweckgemeinschaft nicht nur Freundschaften, auch die Damen an sich verändern sich. So wie die traumhafte Landschaft der Toskana zum Leben erblüht, erwachen auch die Gefühle der Ladys. Die Ernsthaftigkeit und Sorgen, die sie noch in der Heimat umgaben, weichen einer ihnen bis dahin unbekannten Leichtigkeit.

Dieser Roman hat mich gleich auf verschiedene Arten beeindruckt. Er ist federleicht geschrieben, zeichnet mit Charme und Witz, die nicht ganz einfachen Charaktere, und mehr Frauenpower in den 1920ern geht ja wohl kaum. Die vier begeben sich allein auf eine mehrtägige Reise mit Pferdekutsche in ein Land, dessen Sprache sie nicht sprechen.

Auch hiervon gibt es eine Verfilmung, die ich mir unbedingt anschauen muss. Der Trailer sah schon mal sehr vielversprechend aus.

Advertisements

5 Gedanken zu “Elizabeth von Arnim – Verzauberter April ****

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s